Konservative Orthopädie

Konservative Orthopädie

In Bewegung – ein Leben lang

In unserer Praxis verhelfen wir Ihnen durch konservative Orthopädie zurück zur Gesundheit. Unser Schwerpunkt: Therapie der degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule wie Bandscheiben-Vorwölbungen und Bandscheibenvorfälle.

Die Wirbelsäule gehört zu den am stärksten belasteten Teilen unseres Skeletts. Durch falsche Sitzhaltung, zu schwere Belastung und zu wenig Sport und Bewegung werden die Wirbel und die Bandscheiben schnell in Mitleidenschaft gezogen. Ein häufiges Symptom der Überlastung ist zum Beispiel ein schmerzhafter Verschleiß der kleinen Wirbelgelenke.

Behandlung nach Operationen an der Wirbelsäule

Eine ebenfalls weitverbreitete Krankheit ist die Spinalkanalstenose (Verengung des Spinalkanals/Wirbelkanals). Sie ist genetisch bedingt oder wird durch Abnutzung der Wirbelknochen und der Bandscheiben hervorgerufen. Die Krankheit wird zunächst durch konservative Orthopädie behandelt.

Es kommt aber auch vor, dass eine Nervenwurzel stark entzündet ist. Zur Behandlung kommen verschiedene Injektionstechniken zum Einsatz, um die Reizzustände an den Nerven zu lindern. Diese Injektionsbehandlung sollte von krankengymnastischen und physikalischen Maßnahmen begleitet werden. Die schmerzhafte Narbenbildung nach erfolgter Wirbelsäulen-Operation ist ein weiteres Symptom, das in unserer Praxis häufig behandelt wird. Sind Sie betroffen? Wir helfen Ihnen gerne. Rufen Sie uns einfach für eine Terminabsprache an.